Diese 43 Dinge, Sind Alles Was Ich Noch Besitze

minimalismus

Kennst Du diesen Spruch?

Weniger ist manchmal mehr. 

Aber fast nichts mehr zu besitzen.. Kann das gut sein?

Schon der buddhistischer Mönch Ajahn Chah sagte:

AJiang Cha„Wenn du etwas loslässt, bist du etwas glücklicher. Wenn du viel loslässt, bist du viel glücklicher. Wenn du ganz loslässt, bist du frei.“

Seitdem ich mich Juli 2016 dazu entschlossen habe auf Weltreise zu gehen, sind viele Dinge geschehen..

Losgezogen bin ich mit meiner Liebe Dora & einem 75 Liter Rucksack von Outdoorer. Diese Ausrüstung habe ich bereits in Südafrika Anfang 2016 genutzt, wie Du unschwer an unserer jetzt veralteten Backpacking-Serie erkennen kannst.

Wir haben Ende Juli unsere komplette Wohnung aufgelöst, alles verkauft, uns aus Deutschland abgemeldet und sind seitdem permanent in der Welt unterwegs.


Da mich bereits immer mehr Menschen zum Thema Abmeldung aus Deutschland fragen, werden wir hier in naher Zukunft einen Artikel darüber veröffentlichen.


Ich bin also mit einem 17 kg schweren Rucksack losgezogen & Dora hatte auch nochmal 14 kg Gepäck dabei. Als erstes haben wir uns in das wunderschöne Berchtesgadener Land aufgemacht. Falls Dich dieser Trip interessiert, dann kannst Du hier unsere 3-teilige Videoserie anschauen.

Bergpanorama spiegelt sich im Obersee bei Berchtesgaden

Bergpanorama spiegelt sich im Obersee bei Berchtesgaden

Auf dem Weg von Berchtesgaden nach Südtirol und weiter nach Ungarn hat mich diese Ausrüstung immer mehr belastet. Zu viele Dinge hatte ich dabei die zu schwer und unnütz waren und das obwohl ich bereits zahlreiche Sachen bei unserer Gastfamilie in Berchtesgaden gelassen hatte.

Ich dachte, dass ich nur das notwendigste dabei hatte. Ja, irgendwie war es auch fast so, denn der Rucksack war schon ziemlich leer.

In Ungarn habe ich mich dann dazu entschlossen kurzen Prozess zu machen...

Der große Rucksack hat mich so gestresst, dass ich mich nach einer Alternative umgeschaut habe. Wofür brauche ich einen 75-Liter Rucksack der groß, sperrig & schwer ist? Ja, sogar beim Fliegen hat dieser nur Nachteile, da ich immer Gepäck buchen & aufgeben muss.

Deswegen war eines klar:

Ich will nur noch mit Handgepäck reisen und alles was ich besitze soll unter 10 kg wiegen!

In Ungarn fühlte ich mich bereits sehr frei, mit meinen "nur" noch knappen 14 kg auf dem Rücken.  Ich hatte ja kaum noch Dinge oder Verpflichtungen. Keine monatliche Miete, kein sonstiger behördlicher Unfug. Einfach pures Leben und Reisen.

Nachdem ich aber in Ungarn so richtig ausgemistet habe und jetzt mit weit unter 10 kg reise..

Ja, jetzt fühle ich mich so richtig frei! Ich weiß, dass ich jederzeit in wenigen Minuten einfach losziehen kann nachdem ich mein "Gepäck" gepackt habe 😀

Außerdem sind meine Sachen jetzt so leicht, dass ich mit diesen immer ohne Probleme weite Strecken zurücklegen kann ohne das mir die Puste ausgeht, oder das ich nach einem Schließfach in einer Stadt ausschau halten muss damit ich mir diese in Ruhe anschauen kann.

Nach nun fast 4 Monaten auf Reise habe ich diese Transformation mitgemacht: Vom normalen Bürger mit festen Wohnsitz, zum Backpacker und jetzt zum Handgepäck-Nomade ohne festen Wohnsitz..

Irgendwie erschreckend wie man nach kurzer Zeit mit so wenig Dingen auskommt. Auf der anderen Seite aber auch wunderschön und befreiend.

Das Ist Alles Was Ich Habe

Das sind meine 43 Dinge die ich jetzt noch besitze, die weit unter 10 kg wiegen und alle in meinen Handgepäck-Rucksack passen: 

handgepaeck-rucksack-osprey-farpoint-401. Handgepäck Rucksack: Osprey Farpoint 40* (der beste Rucksack den ich bisher hatte)
2. MacBook Air (mit dem ich überall in der Welt arbeiten kann)
3. MacBook Air & Pro Retina Hülle
4. Canon EOS 600D* SLR-Digitalkamera für unsere Videos & Bilder
5. Zoom H1 Mikrofon* mit Windschutz für unsere Videos & Podcasts
6. Diverse SD Karten, Akkus sowie Adapter für die Technik (Kleinkram)
7. Reisehandtuch
8. Geldgürtel* (siehe unser Video "3 sichere Wege sich gegen Taschendiebe zu schützen")
9. Portemonnaie + Inhalt (Lese auch unseren Artikel zum Thema Bitcoin-Kreditkarten)
lifestraw-go10. Reisepass
11. Internationale Geburtsurkunde mit Haager Apostille (auch dazu werden mehr Infos folgen)
12. Wasseraufbereiter bzw. auch als MMS bekannt* - Chlordioxid
13. Handy
14. Silberkette
15. Wasserfilter LifeStraw® Go* (siehe unser Video)
16. Leguano Barfuß-Sockenschuhe* (unser Video zu diesen Schuhen)
17. 2x Patagonia Merino* T-Shirt
18.
2x normales T-Shirt
19. 
1x Mikrofaser Pullover
20. 1x Hemd
21. 1x lange Jeans 
22. 1x kurze Sommerhose
23. 1x Schwimmhose
24. Ein Paar Socken
25. 3
x Unterhose
26. 
1x Softshell-Jacke
27. 1x Flip Flops (dienen auch als Hausschuhe)
28. Zahnbürste mit Nanosilber-Beschichtung*
29. Kamm 
30. Kokosöl als Creme/Deo/Zahnpasta
31. Natriumcarbonat* (Kaiser Natron) - Mit Kokosöl 50:50 gemischt ist es das beste Deo welches Du haben kannst!
32. Zeolith* als Zahnpasta & zum Entgiften
33. Nagelschere

Dinge die ich noch auf Abruf bei Freunden und Bekannten besitze:

34. Unser ultraleicht 2-Mann Zelt: Vango Zenith 200*
35. Isomatte 
36. Seidenschlafsack*
37. Cumulus ultraleicht Schlafsack - Lite Line 300

Update: Durch zahlreiche Kommentare von aufmerksamen Lesern haben wir noch 2 Dinge gefunden die wir in dieser Liste komplett vergessen haben. 

Natürlich muss ich mich als Mann rasieren und somit habe ich noch Rasierer dabei und für unsere Campingausflüge besitzen wir noch ein Schweizer Taschenmesser.

Danke für die beiden aufmerksamen Leser die uns diese Hiweise gegeben haben. Bei so "vielen" Dingen die ich dabei habe, sehe ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr 😀  

Insgesamt sind es also 43 einzelne Sachen und wenn man die Dinge noch unterteilt bzw. Ladegeräte etc. als einzelne Dinge wertet, dann habe ich vielleicht zwischen 50 bis 100 Sachen in meinem Besitz.

Anmerkungen:

  • Durch die Leguano Barfußschuhe* benötigt man keine Socken mehr, sodass ich nur noch ein Paar besitze wenn ich mal welche in einer Wohnung tragen möchte. Ansonsten laufe ich immer Barfuß.
  • Sonstige Unterwäsche trage ich schon lange nicht mehr. Auch Dora wird zum Thema "Warum Frauen keinen BH tragen sollten" hier in Zukunft einen Artikel veröffentlichen.
  • Duschgel, Deo, Shampoo benutzen wir mittlerweile seit über einem Jahr nicht mehr. Die meisten sind giftig und unnötig für Deinen Körper. Wer nicht darauf verzichten möchte der kann sich auch Schafmilchseife* oder ähnliches zulegen.
  • Natürlich besitze ich noch Kleinigkeiten bei meinen Eltern Zuhause. So z.B. eine Arbeitshose und andere wenige Kleidung für den Besuch vor Ort oder Bilder sowie persönliche Gegenstände die einen individuellen Wert haben. Auf meine Reise nehme ich diese Dinge aber nicht mit.
  • Da Dora noch ihren alten Rucksack hat und immer Gepäck aufgibt wenn wir fliegen, verstauen wir einige Dinge für den Flug in Doras Rucksack
  • Du fragst Dich was wir im Winter machen? Da wir unser Geld im Internet verdienen reisen wir ständig in neue Länder. Bevorzugt in denen es gerade Sommer ist. Diesen Artikel schreibe ich aktuell in Österreich & wir merken wie der Herbst so langsam aber sicher ungemütlich wird. Gut das es liebe Menschen gibt die einem übergangsweise auch Anziehsachen ausleihen 🙂 Wir fliegen aber sehr bald nach Thailand und verbringen dort den Winter.
  • Wenn wir Destinationen anreisen in denen es eher kalt ist, dann kaufen wir uns ganz einfach die nötige Ausrüstung. So ist es auch wenn Dinge kaputt gehen. Erst dann kaufen wir uns neue..
  • Unsere Devise lautet: Nicht Masse, sondern Klasse! Wir besitzen nur Dinge die wirklich hochwertig sind und einen Mehrwert bieten. Diese Dinge sind zwar in der Regel sehr viel teurer, aber dafür hat man länger etwas davon oder sie erleichtern einem das Leben. So z.B. die Kleidung aus Merinowolle*. Diese ist zwar teuer, aber Du musst sie kaum noch waschen, da diese nicht nach Schweiß stinkt.

Was ist mit Dir? Reist Du auch so minimalistisch oder träumst Du davon die Welt zu entdecken? Wir freuen uns über einen Kommentar von Dir!

Du hast Dinge die Dich noch belasten und Du weißt nicht wie Du Blockaden auflösen kannst die Dich im Leben daran hindern das zu tun was Du wirklich machen möchtest?

Gerne helfe ich Dir in einem persönlichen Beratungsgespräch. Schreibe mir einfach an endlichfrei@goodbyematrix.com

Genial! Ich will mehr über solche Dinge erfahren

Trage Dich in unseren Newsletter ein, um immer die aktuellsten Beiträge von uns zu erhalten

Wir achten auf Deine Privatsphäre & geben Deine Daten nicht weiter!

 

*Die Verlinkungen sind Partnerlinks. Das heißt, dass wir eine kleine Provision erhalten wenn jemand über diesen Link das Produkt bestellt. Hierbei wird aber der Kaufpreis für den Käufer nicht erhöht. Wenn Du also etwas über diesen Link bestellst unterstützt Du uns ein wenig. Danke 🙂

About The Author

Sergio

Sergio von Facchin ist Autor, Dauerreisender und liebt das freie Leben. Hier im Blog zeige ich Dir wo Du auf der Welt am besten behandelt wirst, legale Wege der Steueroptimierung, wie Du schnell ein Vermögen aufbaust und ein Leben in totaler Freiheit leben kannst. Hier findest Du mich auf Facebook ->

1 Comment

  • Andrea

    Reply Reply 6. November 2016

    Hi Sergio,

    ein prima Deo gibt es auch von Lush: es ist ein Pulver, „The Guv’ner“ (wir mussten trotzdem den Rucksack auspacken, weil es blöderweise in einem flaschenförmigen Behältnis ist), ziemlich teuer, aber hält wirklich ewig (also im Monats- bzw. Jahresbereich).

    Liebe Grüße!
    Andrea

Leave A Response

* Denotes Required Field