Maximale Freiheit Durch Die Flaggentheorie!

Träumst Du auch davon einfach Dein Leben zu leben?

Ganz ohne Regularien und einem Staat der Dir am liebsten bei jeder Lebensangelegenheit sagen möchte was Du zu tun hast..

Na dann solltest Du Dich dringend mit der Flaggentheorie auseinandersetzen. Natürlich geht es nicht zu 100% ohne Einschränkungen, aber durch die Flaggentheorie kommst Du Deiner individuellen Freiheit schon sehr viel näher 🙂

Was ist diese Flaggentheorie?

Müssten wir die Flaggentheorie in einem Satz formulieren, würde dieser lauten:

„Gehe dahin wo Du am besten behandelt wirst!“

Und genau das ist auch das Motto unseres Blogs. Ich zeige Dir hier wo Du auf der Welt am besten behandelt wirst und wie Du Dich gegen den großen Crash der unausweichlich kommen wird, am besten absichern kannst.

Natürlich werden diese Dinge niemals in staatlichen Schulen angesprochen und in Vergangenheit haben sich meistens nur die Superreichen über diese Themen den Kopf zerbrochen. Schließlich würde man sich als Staat selbst sabotieren wenn man ein intelligentes Volk hätte..

Am Ende stellt sich die Frage: Wer mag schon hohe Steuern und einen Staat der einem am liebsten alles vorschreiben möchte?

Ich nicht und Du hoffentlich auch nicht! Und deswegen schauen wir beide uns jetzt die Flaggentheorie an und wie Du durch diese Deine Freiheit wieder maximierst.

Was hat es mit den Flaggen auf sich?

Du fragst Dich sicherlich wie man dahin gehen kann wo man am besten behandelt wird. Es ist eigentlich ganz einfach.

In jedem Land der Welt herrschen andere Gesetze und Regeln. Es gibt zum Beispiel Länder in denen Du legal gar keine Steuern zahlen musst, nur Inlandseinkommen versteuert wird, Du Dein Vermögen gegen Zugriff sichern kannst, mehr Vorteile durch dessen Staatsangehörigkeit hast und noch viel mehr..

Du musst nur wissen welche Länder dieser Welt das sind und wie Du einzelne Flaggen in diesen setzen kannst! 

Das heißt konkret:

  • Du gründest Deine Firma dort wo es keine bis kaum Steuern gibt
  • Du nimmst Deinen Wohnsitz in einem Land in dem Du keine Steuern zahlen musst
  • Du lebst in einem Land dauerhaft welches Dich duldet und Deine Anwesenheit schätzt
  • Du hortest Dein Vermögen in sicheren Ländern in denen nur Du Zugriff darauf hast
  • und die Königsdisziplin: Du veränderst Deine Staatsangehörigkeit in eine die Dir die meisten Vorteile beschert

Das ist mal ein kleiner Ausschnitt der Flaggentheorie und wie Du weltweit Flaggen setzten kannst die Deine Freiheit maximieren. Dabei kannst Du so viele Flaggen weltweit setzen wie Du willst. Die wichtigsten Flaggen schauen wir uns beide jetzt zusammen an.

Was sind die wichtigsten Flaggen?

Wie ich weiter oben schon geschrieben hatte kannst Du hunderte Flaggen zu jedem Thema auf der Welt setzen. Es gibt aber einige wenige die mit die wichtigsten sind, um Dein Leben in Freiheit zu leben.

Durch die verschiedenen Flaggen willst Du sicher gehen, dass Dein Besitz und alles andere was Dir gehört so gut wie möglich diversifiziert ist. Dieses Konzept sollte Dir aus dem Bereich Investments bereits bekannt sein. Umso weiter Du Deine Anlagen streust, desto weniger Risiko hat man einen Totalausfall zu erleiden.

Na und genau dieses Konzept kann man auch durch wichtige Flaggen auf das eigene Leben übertragen.

1. Staatsbürgerschaft von einem Land welches Auslandseinkommen nicht besteuert

Die erste und wohl wichtigste Flagge wenn es um das Thema Steuern geht. Weltweit gibt es verschiedene Steuersysteme. 4 davon habe ich Dir bereits hier in meinem Artikel vorgestellt ->

Die 3 wichtigsten sind dabei:

Territorialbesteuerung, Residenzbesteuerung und Besteuerung auf Staatsbürgerschaftsbasis.

Hast Du einen Pass der USA, so hast Du bereits fast verloren. Die USA und Eritrea besteuert ihre Untertanen nach Staatsbürgerschaft egal wo diese sich auf dem Planeten aufhalten. Es gibt ein paar wenige Ausnahmen die aber nicht Bestandteil dieses Artikels sein sollen.

Somit würde der intelligente Flaggentheoretiker seine Staatsbürgerschaft solcher Länder ablegen und eine von einem Land annehmen welches mit Territorial- oder Residenzbesteuerung arbeitet.

Hast Du nämlich eine Staatsbürgerschaft solcher Länder kannst Du legal steuerfrei leben. Bei Ländern mit Territorialbesteuerung (z.B. Malaysia) wird nur Inlandseinkommen besteuert, sodass Du in einem Land offiziell leben kannst, dabei Dein Geld durch Auslandsfirmen verdienst ohne jemals Steuern im Land zahlen zu müssen.

Bei Ländern wie Deutschland in denen die Residenzbesteuerung gilt, kannst Du Dich einfach verabschieden und Auswandern oder als Dauerreisender um die Welt trödeln ohne dabei steuerpflichtig im Inland zu sein. Das ermöglicht einem u.a. die 183-Tage Regel ->

Wie Du siehst hängt von der ersten Flagge Deine Steuerpflicht auf weltweites Einkommen ab. Richtig strukturiert kannst Du so ganz legal steuerfrei leben 🙂

Wohnsitz in einem Steuerparadies

Dies ist ein Unterpunkt von der ersten Flagge und wird Dir ermöglicht durch Länder die persönliches Einkommen nicht versteuern oder durch Länder in denen das Territorialprinzip herrscht. Beim letzteren wird nur Inlandseinkommen versteuert.

Verdienst Du Dein Geld durch Auslandsfirmen wird dieses trotzdem nicht besteuert. Länder wie Malaysia, Georgien, Panama, Costa Rica und fast 40 andere Länder der Welt ermöglichen dies ganz legal, selbst mit festem Wohnsitz.

2. Dein Unternehmen in einem Steuerparadies

Hast Du Deine erste Flagge gemeistert und musst keine Einkommensteuer mehr zahlen, so musst Du Dein Unternehmen in einem Land anmelden in dem es kaum bis keine Steuern gibt. So ersparst Du Dir Einkommen- und Unternehmenssteuern.

Es kommt natürlich immer auf Dein Business an wo Du Dein Unternehmen anmelden solltest. Hast Du Kunden die selber Unternehmer die in einem Hochsteuerland sind, so musst Du darauf achten, dass diese auch Deine Rechnungen absetzen können. Hier empfehlen sich Länder die niedrige Steuern haben und voll anerkannt sind wie z.B. Bulgarien, Tschechien, etc.

Verdienst Du Dein Geld nur über das Internet, zum Beispiel durch den Verkauf von digitalen Produkten, kannst Du auch in Ländern gründen die keine Steuern erheben und in denen auch keine Buchhaltung anfällt.

Wie Du siehst kannst Du durch die zweite Flaggen noch mehr Steuern sparen und ggf. auch sehr viel Zeit die normalerweise für Steuerberater und Buchhaltung drauf geht.

3. Vermögensparadiese in denen es keine Kapital- oder Erbschaftssteuern gibt

Oft ist es nicht ratsam sein Vermögen im gleichen Land zu halten in dem man seinen Wohnsitz und/oder sein Unternehmen hat. Schließlich willst Du es effektiv gegen Zugriff sichern und das Land soll Dir hohe Sicherheit bieten. Optimalerweise sind es auch Länder in denen Du keine Kapital- oder Erbschaftssteuern zahlen musst.

Ein sehr sicherer Hafen den sich gerne die Superreichen zu nutze machen sind Stiftungen. Eine Stiftung oder Trust auf der Insel Labuan, Malaysia kann sehr interessant sein, aber auch in Panama oder Mauritius.

Auch sollten neue Technologien wie Bitcoin und Kryptowährungen sowie Gold und Silber als Vermögensschutz und Diversifizierung nicht vergessen werden.

4. "Spielplätze" in denen Du es Dir als Tourist gutgehen lassen kannst

Selbst wenn Du durch die ersten Flaggen jeglicher Besteuerung auf persönlichem und unternehmerischem Einkommen verhindern konntest, gibt es immer noch hohe indirekte Verkaufs- und Mehrwertsteuern.

Willst Du Dir also „große Spielzeuge“ für Dein Leben kaufen, eigenen sich hierfür Länder die keine oder kaum Steuern dieser Art aufweisen. Auch kannnst Du in solchen Ländern dauerhaft als Tourist leben und somit fast jeglicher Besteuerung auf Deinem Einkommen entgehen.

Natürlich sind Steuern nicht immer alles im Leben und Du kannst Dir einfach Deine „Herzensdestination“ auswählen in der Du permanent als Tourist leben möchtest. Mit europäischen Pässen bekommt man in vielen Ländern der Welt bereits einen Aufenthalt für 3 Monate.

Warum also nicht zwischen den schönsten Plätzen dieser Welt hin- und herreisen egal welche Verbrauchssteuern dort auch anfallen mögen?

So machen wir es von Goodbye Matrix auch und erfreuen uns trotz Verbrauchssteuern in vielen Ländern über ein nahezu steuerfreies Leben!

Hier ein Beispiel wie Dein Lebensjahr ab sofort aussehen könnte:

  • 3 Monate Thailand
  • 3 Monate Malaysia
  • 1 Monat Indonesien
  • 2 Monate Georgien
  • 1 Monat Deutschland
  • 2 Monate Südafrika

Natürlich ist das nur eine Idee und Du kannst Dir Deinen Aufenthalt so zusammenstellen wie es Dir beliebt. Hier muss man nur aufpassen niemals steuerpflichtig in den jeweiligen Ländern durch zu langen Aufenthalt zu werden. Dabei hilft Dir u.a. die bereits angesprochene 183-Tage Regelung ->

Fazit


Wie Du siehst wird Deine Freiheit bereits durch diese 4 Punkte extrem erweitert. Du kannst dadurch ganz legal ein steuerfreies Leben führen und entkommst dadurch den größten Fässeln der Staaten.

Die Flaggentheorie ist hier aber lange noch nicht zu Ende.. Über folgende Punkte könntest Du Dir auch noch Gedanken machen:

Wie Du siehst sind die ersten 4 Flaggen bei weitem nicht zu Ende gedacht! Ich würde mich über Deine eigenen Gedanken in den Kommentaren sehr freuen!

Geniales Thema die Flaggentheorie

Ich will mehr über sowas erfahren! 

Trage Dich in unseren exklusiven Newsletter ein

privacy We value your privacy and would never spam you

 

About The Author

Sergio

Sergio von Facchin ist Autor, Dauerreisender und liebt das freie Leben. Hier im Blog zeige ich Dir wo Du auf der Welt am besten behandelt wirst, legale Wege der Steueroptimierung, wie Du schnell ein Vermögen aufbaust und ein Leben in totaler Freiheit leben kannst. Hier findest Du mich auf Facebook ->

2 Comments

  • Sascha

    Reply Reply 3. Juli 2017

    Super Artikel, mein Freund! Das hilft mir sehr weiter und zeigt, was möglich ist! Vllt treffen wir uns irgendwann mal unterwegs (bin gerade in Slowenien).

    Alles Gute!

  • Dominik Nieder

    Reply Reply 8. August 2017

    TOP !
    Gefällt mir.
    Die genannten Länder sind Geschmacks-Sache.
    Ich finde einfach die Idee dahinter ganz toll diese Theorie überhaupt zu erstellen ist schon sehr kreativ und durchdacht
    Daumen hoch für goodbyematrix bzw. dich !

Leave A Response

* Denotes Required Field