Ortsunabhängig Geld verdienen – 6 Möglichkeiten, um beim Reisen Geld zu verdienen

Es ist Montagmorgen und Du liegst mit dem Laptop in Deiner Hängematte auf Bali. Die Sonne scheint Dir ins Gesicht und das Zirpen der Grillen begleitet Dich beim Trinken eines heißen Morgen-Kaffees. Du fühlst dich wie im Urlaub, obwohl es sich um Deinen ganz normalen Arbeitsalltag handelt. Du fragst Dich nun, wie das gehen soll? Eigentlich ist es ganz einfach, denn hierzu gibt es eine einfache Zauberformel: Ortsunabhängig Geld verdienen.

Wir haben auf unseren Reisen viele Menschen getroffen, die von einer Welt- oder Langzeitreise träumen. Doch die wenigsten wissen, wie sie sich diese finanzieren sollen. Eine Weltreise vom Ersparten zu machen ist dabei häufig die einzige Idee, die realistisch erscheint. Das Problem hierbei ist jedoch, dass die mühsam aufgebauten Ersparnisse schnell schwinden und die Reise endet, sobald das Geld weg ist.

Wir (Jenny und Christian) gehen einen anderen Weg und haben für unsere Open-end-Reise noch nicht einen Cent unserer Ersparnisse angerührt. Unser Alltag ist dabei so gestaltet, dass wir jederzeit und vom jedem Ort auf der Welt ortsunabhängig Geld verdienen können. Wir arbeiten also, während wir reisen und haben das klassische Urlaubs-Modell in ein Lebenskonzept verwandelt. Unser Lebensmotto entspricht dabei dem folgenden Zitat von Seth Godin:

„Instead of wondering when your next vacation is, maybe you should set up a life you don’t need to escape from.“

Wie auch Du ortsunabhängig Geld verdienen kannst, zeigen wir Dir in diesem Artikel. Der Fokus liegt dabei vor allem auf langfristigen Einkommens-Konzepten, die Du durch Online-Tätigkeiten im Internet erwirtschaften kannst. Dieser Beitrag ist vor allem dann für Dich geeignet, wenn Du nach Wegen suchst, um Dir Deine Langzeitreise zu finanzieren.

 

Möglichkeit Nr. 1 zum ortsunabhängig Geld verdienen: Werde Buchautor

Die meisten Menschen denken bei Buchautoren direkt an bekannte Schriftsteller mit einem großen Verlag. Doch heutzutage benötigst du keinen Verlag mehr, um Buchautor zu sein. Denn das Internet hat es mittlerweile einfach gemacht. Wenn Du gut darin bist, Texte zu verfassen, kannst Du theoretisch bereits nächste Woche Dein erstes Buch veröffentlichen. Klingt dies unwahrscheinlich für Dich? Das glauben wir, doch es ist tatsächlich wahr.

Voraussetzungen, um Geld als Buchautor zu verdienen

Was Du dazu benötigst, sind vor allem ein gutes Sprachgefühl, eine gute Ausdrucksweise und eine gute Rechtschreibung. Thematisch kannst du z.B. einen Roman, einen Ratgeber oder ein Fachbuch herausbringen. Sofern Du einen themenbezogenen Ratgeber bzw. ein Fachbuch schreiben möchtest, solltest Du das notwendige Wissen entweder bereits haben oder Dir dieses durch Recherchen aneignen. Im Internet sowie in Büchern und Fachzeitschriften findest Du alle nötigen Informationen, die Dich innerhalb kürzester Zeit zum Experten auf einem Gebiet machen können.

Überlege Dir am besten, zu welchen Themen Du besonders viel weißt und worin Du viele wertvolle Erfahrungen gesammelt hast. Oftmals ergeben sich mögliche Themen durch Hobbys, Deine beruflichen Erfahrungen, Deine schulische bzw. akademische Laufbahn oder durch Deine eigenen Interessen. Ein Beispiel hierfür könnte es sein, wenn Du in Deiner Freizeit viel und gerne angelst und auf Basis Deines Erfahrungsschatzes Ratgeber zum Angeln veröffentlichst. Wenn Du besonders gerne kochst, könntest Du auch ein Rezeptbuch herausbringen.

Schreibe Dein Wissen und Deine Erfahrungen auf und teile sie auf diese Weise mit anderen Menschen. Unterschätze dabei nicht Dein eigenes Wissen. Wenn Du zu einem Thema nur fünf Bücher gelesen hast, weißt Du damit bereits mehr als 95 Prozent der übrigen Menschen. Zudem sind Deine eigenen Erfahrungswerte enorm wertvoll.

Wenn Du Dich für kreatives Schreiben interessierst, solltest Du vor allem Fantasie und Kreativität mitbringen. Um beispielsweise einen Roman zu verfassen, benötigst Du eine spannende und einfallsreiche Geschichte. Hierbei sind Dein Sprachgefühl und Deine Ausdrucksweise besonders wichtig. Um ein gutes Buch zu schreiben, können Dir z.B. auch Text-Ratgeber helfen. Ein empfehlenswertes Buch, mit dem wir selbst viel arbeiten, ist der Titel „Deutsch für junge Profis: Wie man gut und lebendig schreibt“ von Wolf Schneider.

Plattformen, um als Buchautor ortsunabhängig Geld zu verdienen

Als Buchautor kannst Du sowohl ein gedrucktes Buch wie auch ein E-Book als PDF- und Kindle-Version herausbringen. Was Dir hierbei hilft, sind die Amazon Plattformen KDP (kindle direct publishing) und CreateSpace. Über KDP kannst Du Dein E-Book im Kindle-Format erstellen und vertreiben. Die Plattform CreateSpace ermöglicht es Dir, Dein Werk als gedrucktes Buch herauszubringen und an Deine Käufer zu versenden.

Alles, was Du hierfür tun musst, ist Dein Buch in einer Word-Vorlage zu schreiben und Dich bei den Amazon Plattformen anzumelden. Zur Anmeldung benötigst Du ein Gewerbe, da Privatpersonen keine Einkünfte über Amazon erzielen dürfen. Um im Internet ortsunabhängig Geld verdienen zu können, wirst du in jedem Fall ein Gewerbe benötigen, sodass dies keine spezifische Amazon-Anforderung ist.

Wenn Dein Buch fertig ist, lädst Du es als Word- oder PDF-Datei bei KDP bzw. CreateSpace hoch. Dort kannst du alle relevanten Informationen (Autoren-Name, Buchbeschreibung, Preis, etc.) einfügen und erhältst sogar eine eigene ISBN-Nummer für dein Werk. Dein Buch kann anschließen über Amazon gefunden und gekauft werden.

Das schöne hierbei ist, dass Amazon einen vollumfänglichen Service anbietet. Du kannst nicht nur kostenfrei die Amazon-Plattform zur Vermarktung Deines Buches nutzen. Darüber hinaus übernimmt Amazon auch die Zahlungsabwicklung mit den Käufern und die Abwicklung eventuell auftretender Rückgaben (Stornierungen).

Bei gedruckten Büchern wird Dein Buch individuell pro Verkauf gedruckt und von Amazon an den Käufer gesendet. Du benötigst selbst also kein Lager und keine Versandabwicklung. Zudem musst du finanziell nicht in Vorleistung gehen. Sobald Dein Buch verkauft wird, erhältst Du von Amazon eine entsprechende Auszahlung. Die Gebühren, die Amazon für diesen umfangreichen Service einbehält, variieren je nach Art und Größe Deines Buches. Weitere Informationen findest Du bei Amazon oder in unserem Buch „Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen„.

 

Ortsunabhängig Geld verdienen –  Möglichkeit Nr. 2: Arbeite als virtuelle Assistenz (VA)

Eine virtuelle Assistenz (VA) ist quasi die moderne Variante einer Assistenz im Büro. Sofern Du bislang als Assistenz bzw. Sekretär/-in arbeitest, bringst Du ideale Voraussetzungen für die Tätigkeit als VA mit. Aber auch mit einer kaufmännischen Ausbildung hast du alle Voraussetzungen, die Du für die Arbeit als VA brauchst.

Aufgaben einer virtuellen Assistenz

Als virtuelle Assistenz unterstützt Du ein oder mehrere Kunden dabei, ihr Business voran zu bringen. Ebenso wie bei einer Assistenz-Tätigkeit im Büro übernimmst Du vor allem administrative Tätigkeiten und entlastest eine Person bzw. ein kleines Unternehmen bei ihren täglichen Aufgaben. Die genauen Inhalte einer VA-Funktion sind von Auftraggeber zu Auftraggeber verschieden. Wenn Du Dich auf eine VA-Tätigkeit bewirbst, wirst Du in der Stellenanzeige genau erfahren, welche Aufgaben Dein potentieller Kunde vergeben möchte.

In der Regel kannst Du aber davon ausgehen, dass folgende Tätigkeiten im VA-Job häufig vorkommen:

  • E-Mails sortieren, lesen und beantworten
  • Buchhaltungstätigkeiten (z.B. Rechnungen und Belege zuordnen)
  • Übersetzungen (z.B. Deutsch – Englisch) durchführen
  • Recherche-Aufgaben im Internet
  • Betreuung von Kunden-Webseiten (z.B. einem Blog)
  • Betreuung von Social Media Profilen (z.B. Planung und Veröffentlichung neuer Posts)

Darüber hinaus können noch zahlreiche weitere Aufgaben zu Deinem Spektrum gehören. Hierbei kommt es auch darauf an, welche Tätigkeiten Du selbst anbietest und suchst.

Plattformen, auf denen Du VA-Tätigkeiten finden kannst

Um als virtuelle Assistenz zu arbeiten, benötigst Du zunächst Auftraggeber, für die Du tätig werden kannst. Mit der Zeit wirst Du hierbei ein Kunden-Netzwerk aufbauen und hoffentlich auch Stammkunden gewinnen können. Für den Anfang können Dir die folgenden Vermittlungs-Plattformen bei der Job-Suche helfen:

Auf diesen Plattformen kannst Du Deine VA-Leistungen sowohl proaktiv anbieten wie auch bestehende Job-Anzeigen finden. Wenn Du Dich auf einen VA-Job bewirbst, solltest Du nach Möglichkeiten bereits Referenzen nennen können. Neben Deiner Berufserfahrung sowie schulischen und akademischen Abschlüssen können dies auch Empfehlungsschreiben vorheriger Kunden oder Arbeitgeber sein.

 

Nr. 3: Ortsunabhängig Geld verdienen mit Empfehlungs-Marketing (Affiliate-Links)

Um Empfehlungs-Marketing betreiben zu können, solltest Du am besten eine eigene Webseite aufbauen. Unter dem Begriff Empfehlungs- bzw. Affiliate Marketing versteht man Produkte oder Dienstleistungen, Du die aus eigener Erfahrung weiterempfiehlst. Für diese Produkte oder Dienstleistungen erhältst Du einen speziellen Link, den sogenannten Affiliate Link. Dieser enthält Deine Partner-ID, mit deren Hilfe Dein Link getrackt wird.

Sofern ein Nutzer ein Produkt oder eine Dienstleistung auf Basis Deiner Empfehlung kauft, erhältst Du hierfür eine vorab definierte Provision. Für den Käufer ist das Produkt dabei nicht teurer. Auf diese Weise kannst du im Internet ortsunabhängig Geld verdienen, ohne dabei eigene Produkte anzubieten.

Der große Vorteil von Affiliate Marketing besteht zudem darin, dass Du von einen einmalig erstellen Empfehlungs-Text (z.B. einen Testbericht auf Deiner Webseite) noch Monate danach profitierst. Du investierst also einmaligen Arbeitsaufwand und kannst im weiteren Zeitverlauf dennoch Geld dadurch verdienen. Dies nennt man eine passive Einkommensquelle, da Du Deine Zeit nicht aktiv gegen Geld tauscht, sondern ohne weitere Mühen trotzdem Einnahmen erzielen kannst.

Was Du zum Affiliate Marketing benötigst

Um nennenswerte Einnahmen durch Empfehlungs-Marketing erreichen zu können, solltest Du eine eigene Webseite aufbauen. Diese sollte Suchmaschinen optimiert sein, sodass Du bei Google auffindbar bist. Deine Seiten sollten bei Google möglichst weit oben ranken, um entsprechend viele Nutzer (User) auf Deiner Webseite zu haben.

Um dauerhaft ortsunabhängig Geld verdienen zu können, empfehlen wir Dir die Nutzung von WordPress. WordPress ist ein sogenanntes Content Management System (CMS), das die Benutzeroberfläche sowie die Administrations-Plattform Deiner Webseite bildet. Innerhalb von WordPress kannst du auf spezielle Affiliate Designschablonen (Themes) zurückgreifen, die Dir den Aufbau einer Affiliate Webseite vereinfachen.

Alternativ kannst Du auch Baukasten-System wie Wix oder Jimdo zum Aufbau einer Webseite nutzen. Diese Baukasten-Systeme sind sehr einfach zu bedienen und bieten Dir eine hohe Service-Qualität. Hinsichtlich der Flexibilität wirst Du auf Dauer jedoch an Grenzen stoßen, sofern Du ein richtig großes Online Business mit hohen Einnahmen aufbauen möchtest. Mehr zum Webseiten-Aufbau und der Auswahl des richtigen Content Management Systems erfährst Du in unserem Buch.

Zudem kannst Du Affiliate Links in Deine Social Media Kanäle einbinden. Wenn Du z.B. bei Facebook oder Instagram viele Follower hast, kannst Du diese Reichweite zur Monetarisierung nutzen. Ein Beispiel hierzu wäre es, wenn Du ein Bild mit einer besonders schönen Sonnenbrille postest und unter das Bild einen Affiliate Link zu dieser Sonnenbrille einfügst. Sofern deine Follower auf diesen Link klicken und die Sonnenbrille tatsächlich kaufen, erhältst Du für jeden Verkauf eine entsprechende Provision.

Plattformen für Affiliate Marketing

Es gibt viele Unternehmen, die Affiliate Kooperationen bzw. Partner-Programme anbieten. Die Provisionsanteile sind dabei von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Zudem variiert auch die Dauer, für den Dein Affiliate Link getrackt wird. Durch den Aufruf Deines Links wird ein sogenannter Cookie gesetzt. Dieser macht die Identität des Nutzers erkennbar, sofern der Nutzer die Cookie-Funktion nicht deaktiviert hat.

Auf diese Weise erkennt eine Webseite, wenn ein Nutzer wiederkehrt. Wenn Du beispielsweise heute eine Webseite aufrufst, wird dabei ein Cookie gesetzt. Besuchst Du die gleiche Webseite dann in zwei Tagen nochmals, erkennt die Webseite, dass Du ein wiederkehrender Besucher bist.

Manche Partner-Programme vergüten auch diese wiederkehrenden Besucher im Falle eines Verkaufs mit einer Affiliate Provision. Sofern ein Nutzer also durch Deinen Affiliate Link heute eine Webseite besucht und dort aber erst nach drei Tagen etwas kauft, kannst Du gegebenenfalls trotzdem noch eine Provision erzielen.

Die bekanntesten und meist genutzten Affiliate Plattformen in Deutschland sind folgende:

  • Amazon
  • Affilinet
  • Belboon
  • Awin
  • Digistore24

Auf diesen Plattformen findest Du viele verschiedene Unternehmen, die eine Affiliate Provision anbieten. Zudem findest Du Informationen zu Partner-Programmen in der Regel auf der Webseite der Unternehmen, sofern diese ein Partner-Programm anbieten.

Möglichkeit Nr. 4 bis 6, um ortsunabhängig Geld zu verdienen: Freelancer Tätigkeiten

Aus unserer Erfahrung sind die meisten Menschen, die im Internet ortsunabhängig Geld verdienen, als Freelancer tätig. Hierbei agierst Du als Selbstständiger und nimmst Auftragsarbeiten für Kunden an. Die Tätigkeiten, mit denen Du einen Freelancer Job ausüben kannst, sind dabei vielfältig. Wir möchten uns im Folgenden auf drei häufig ausgeübte Freelancer-Tätigkeiten beschränken, um Dir einen ersten Überblick der Möglichkeiten zu geben.

Möglichkeit Nr. 4: Freelancer Tätigkeiten als Designer

Designer werden im Bereich von Freelancer Tätigkeiten besonders häufig gesucht. Sofern Du gelernter Web- oder Grafik-Designer bist, hast Du gute Chancen, um Freelancer Arbeiten in diesem Bereich zu finden. Ins Aufgabenspektrum fallen hierbei vor allem die Gestaltung von Webseiten, das Layouten von Broschüren und Verkaufsmappen sowie die Gestaltung von Logos und weiteren Design-Elementen.

Als Designer hast Du zudem den Vorteil, dass Du sehr international agieren kannst. Häufig benötigst Du für einen Auftrag „nur“ Deutsch- oder Englisch-Kenntnisse und kannst damit für internationale Unternehmen tätig werden.

Nr. 5: Freelancer-Tätigkeiten als Entwickler und Programmierer

Die Nachfrage nach Programmierern und Entwicklern ist im Freelancer-Bereich besonders hoch. Sofern Du gelernter Programmierer bist, hast Du also sehr gute Chancen, um Freelancer-Tätigkeiten zu finden. Entwicklungs- und Programmier-Arbeiten sind zudem häufig sehr gut bezahlt, sodass Du mit vergleichsweise weniger Arbeit ein gutes Einkommensniveau erzielen kannst.

Häufig gesucht werden vor allem Java- und PHP-Programmierer. Aber auch für speziellere Programmiersprachen ist ein großer Bedarf vorhanden.

Option Nr. 6: Übersetzungs-Tätigkeiten als Freelancer

Als Übersetzer kannst Du vor allem dann viele Freelancer-Jobs finden, wenn Du mehr als eine Muttersprache hast. Sofern du mehrsprachig aufgewachsen bist, bringst Du die idealen Voraussetzungen für Übersetzungs-Tätigkeiten mit. Aber auch mit einem Sprach-Studium oder sehr guten Englisch-Kenntnissen kannst Du gut bezahlten Übersetzungs-Arbeiten finden.

Am gefragtesten sind Übersetzungen ins Englische. Hier ist jedoch auch die internationale Konkurrenz am größten. Als deutscher Muttersprachler wirst Du voraussichtlich die meisten Übersetzungs-Tätigkeiten vom Deutschen ins Englisch und umgekehrt durchführen können. Sofern Du neben Deutsch und Englisch noch weitere Sprachen beherrscht, erhöht dies Deine Chancen auf gute Aufträge enorm.

Plattformen und Herausforderungen als Freelancer

Sofern Du als Freelancer tätig werden möchtest, solltest Du zunächst ein Gewerbe anmelden oder Dich als Freiberufler anmelden. Freelancer Jobs kannst Du insbesondere am Anfang vor allem auf Vermittlungs-Plattformen wie Fiverr und Freelancer.de finden. Mit der Zeit wirst Du Dir als Freelancer ein eigenes Kunden-Netzwerk aufbauen und eventuell auch dauerhafte Kunden für Dich gewinnen können.

Stammkunden sind für Freelancer besonders wertvoll, da die Akquise-Zeit neuer Aufträge und Kunden entfällt. Eine Plattform, mit der wir im Rahmen von Freelancer Tätigkeiten besonders gute Erfahrungen gemacht haben, ist zudem Upwork. Hier kannst Du Dich auf Freelancer Tätigkeiten diverser Art bewerben. Sofern Du Dir bei der Bewerbung viel Mühe gibst, zahlt sich dieser Arbeitsaufwand aus unserer Erfahrung aus.

Die größte Herausforderung als Freelancer besteht aus unserer Sicht in der internationalen Konkurrenz. Du stehst dabei häufig im Wettbewerb mit gut qualifizierten Arbeitskräften aus Südostasien, die ihre Leistungen besonders günstig anbieten. Da die Lebenshaltungskosten in Südostasien viel geringer sind, als in Deutschland, reicht diesen Freelancern ein geringer Stundenlohn aus.

Sofern Du selbst in Ländern mit niedrigen Lebenshaltungskosten unterwegs bist, kannst Du ebenfalls niedrigere Preise anbieten. Anderenfalls kannst Du Dich über die Qualität Deiner Arbeitsleistungen und gute Referenzen differenzieren. Vor allem deutsche Unternehmen arbeiten zudem gerne mit deutschsprachigen Freelancern zusammen, was Deine Chancen wiederum verbessert.

 

Voraussetzungen, um ortsunabhängig Geld verdienen zu können

Alle Tätigkeiten, die wir Dir nun vorgestellt haben, basieren auf dem Internet. Das heißt, dass Du als Grundvoraussetzung eine gute funktionierende Internet-Verbindung benötigst, um diese Tätigkeiten ausüben zu können. Auch Strom und ein guter Sitzplatz zum Arbeiten sollten Dir dauerhaft zur Verfügung stehen.

Wenn Du eine Welt- oder Langzeitreise machst, solltest Du bei der Auswahl Deiner Reiseländer und Unterkünfte hierauf also achten. Sofern Du keine Unterkunft mit WLAN findest, kannst Du alternativ auch von einem Café oder einem Co-Working Space aus arbeiten. Hierunter versteht man spezielle Cafés bzw. Gemeinschaftsbüros, die es mittlerweile in vielen Ländern der Welt gibt. Auf Bali und in Thailand findest du beispielsweise viele der meist begehrtesten Co-Working Cafés.

Eine Übersicht darüber, wo die Internet-Verbindung besonders gut ist, findest du z.B. auf der Webseite Coworkingmap. Hier siehst Du zudem die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten für die jeweiligen Orte, sodass Du vorab kalkulieren kannst, ob Deine Einnahmen für dieses Reiseziel kostendeckend sind.

Eine gute Work-Life-Balance ist insbesondere auf Reisen wichtig

Natürlich sollte Dein Fokus nicht ausschließlich auf dem Arbeiten liegen. Je nachdem, wie viel Geld du monatlich erwirtschaften möchtest, um deine Langzeitreise zu finanzieren, solltest Du aus unserer Erfahrung jedoch mindestens drei bis vier Tage pro Woche in Vollzeit arbeiten. Die restlichen Tage sowie den Feierabend kannst Du für Ausflüge und Reisen durchs Land nutzen.

Wenn Du mehr zum ortsunabhängigen Arbeiten sowie weiteren Verdienst-Möglichkeiten erfahren möchtest, empfehlen wir Dir unser Buch „Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen“ zu lesen. Hierin erfährst Du alles, was Du für den Aufbau eines ortsunabhängigen Arbeitslebens benötigst.

Weitere Impulse erhältst Du zudem in unserem YouTube Video „Digitale Nomaden Berufe – 6 Jobs, um ortsunabhängig Geld zu verdienen“:

Ansonsten hoffen wir, dass wir Dir mit diesem Beitrag zum Thema „ortsunabhängig Geld verdienen“ weiterhelfen konnten. Sofern wir Dein Interesse wecken konnten, empfehlen wir Dir nun, die gewonnenen Ideen und Impulse zu nutzen und Dich weiter mit dem Thema zu beschäftigen. Viel Erfolg auf Deinem Weg und vor allem viel Spaß beim Reisen und ortsunabhängig Leben!

Meta-Title: Ortsunabhängig Geld verdienen beim Reisen – 6 Möglichkeiten

Meta-Description: Du suchst nach einem Weg, wie du ortsunabhängig Geld verdienen und dabei reisen kannst? Unsere 6 Tipps bieten dir Ideen und Hilfestellungen. Erfahre mehr!

Über die Autoren:

Jenny und Christian betreiben den Reiseblog unaufschiebbar.de, auf dem du neben zahlreichen Reisetipps auch Informationen zum ortsunabhängigen Arbeiten findest. Die beiden bereisen als digitale Nomaden die Welt und finanzieren die Reise durch ihr eigenes Online Business. Wie dies funktioniert, verraten sie auf ihrer Webseite sowie in ihrem Buch „Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen“.

Hier die Podcastfolge mit den beiden im Goodybe Matrix Podcast anhören ->

About The Author

Sergio

Sergio von Facchin ist Autor, Dauerreisender und liebt das freie Leben. Hier im Blog zeige ich Dir wo Du auf der Welt am besten behandelt wirst, legale Wege der Steueroptimierung, wie Du schnell ein Vermögen aufbaust und ein Leben in totaler Freiheit leben kannst. Hier findest Du mich auf Facebook ->

Leave A Response

* Denotes Required Field