6 Wege, eine zweite Staatsbürgerschaft zu erhalten

0  Kommentare

Aktuell mag es für Deutsche, Österreicher und Schweizer auf dem ersten Blick überflüssig zu sein, über einen alternativen Pass nachzudenken.

Unsere Welt ist jedoch schnelllebig und es kann sich als nützlich erweisen, eine zweite Staatsbürgerschaft zu haben. Ein Beispiel sind die USA, die alle Menschen mit US-Pass besteuern, egal wo sie leben. 

Überlegungen in dieser Hinsicht gibt es auch in Europa. Es ist also sinnvoll, sich über Alternativen Gedanken zu machen. Alternativen zu haben kann nie schaden.

Du musst allerdings aufpassen ob Dein Land eine zweite Staatsangehörigkeit generell erlaubt. Als Schweizer darfst Du ohne Probleme eine zweite Staatsbürgerschaft annehmen, als Österreicher hat man fast gar keine Chance und als Deutscher muss man einen Beibehaltungsantrag stellen, wenn die zweite Staatsbürgerschaft nicht ein EU Land ist. 

Zur Erlangung einer Staatsbürgerschaft gibt es 6 Wege.

Welche Methode Du wählst, hängt von Deiner persönlichen Situation ab. Wichtig ist, dass Du Dich auf eventuelle Übergriffe des Staates vorbereitest.

Weg 1: Staatsbürgerschaft durch Geburt

Deinen eigenen Geburtsort kannst Du Dir leider nicht aussuchen, den Deiner Kinder schon. „Jus soli“ nennt sich dieser Weg und meint, dass allen auf dem Boden des betreffenden Landes geborenen Kindern die Staatsbürgerschaft verliehen wird. 

Den Eltern ermöglicht diese Regelung einen langfristigen Aufenthalt im Geburtsland des Kindes und meistens auch einen schnelleren Zugang zum Pass.

Länder mit einem entsprechenden Staatsbürgerschaftsrecht gibt es in vielen Teilen der Erde:

Nordamerika

  • Kanada
  • USA
  • Mexiko

Karibik und Zentralamerika

  • Belize
  • Costa Rica
  • El Salvador
  • Ecuador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Nicaragua
  • Panama
  • Grenada
  • Dominica
  • Jamaika
  • St. Kitts and Nevis
  • St. Lucia
  • St. Vincent and the Grenadines
  • Trinidad & Tobago

Südamerika

  • Argentinien
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Chile (Staatsbürgerschaft bei Geburt nur, wenn die Eltern zum Zeitpunkt der Geburt ein temporäres oder permanentes Aufenthaltsrecht besitzen)
  • Guyana
  • Paraguay
  • Peru
  • Venezuela
  • Uruguay

Europa

  • Portugal (Bedingung ist, dass mindestens ein Elternteil seit mindestens zwei Jahren ansässig ist. Ein aktueller Gesetzentwürfe würde die Frist auf ein Jahr verkürzen)

Asien

  • Pakistan

Ozeanien

  • Fidschi
  • Tuvalu

Einen ausführlichen Artikel zum Thema haben wir hier veröffentlicht.

Weg 2: Staatsbürgerschaft durch Investition

Diese Form der Staatsbürgerschaft bieten Länder an, die von einer Investition oder einer Spende wirtschaftlich profitieren wollen und im Gegensatz den Pass bzw. die Staatsbürgerschaft anbieten.

Der Vorteil ist, dass der Prozess sehr schnell geht. Es ist der ideale Weg für Wohlhabende, sich einen zweiten oder dritten Pass zuzulegen. 

Die Höhe und Art der Investition legt die Regierung fest. Der Prozess folgt einer genauen Struktur, die in den Gesetzen des Landes festgelegt ist. Der Vorteil ist, dass Du normalerweise neben der Investition keine weiteren Bedingungen erfüllen musst. 

Der kauf einer Staatsangehörigkeit ist in der Karibik weitverbreitet. Auch andere Länder bieten den schnellen Weg zum Zweitpass. In diesem Artikel haben wir alle wichtigen aufgelistet bei denen wir Dir auch persönlich helfen können.

Weg 3: Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung

Menschen, die sich lange in einem Land aufhalten, können nach einer bestimmten Zeit des Aufenthalts Staatsbürger werden. Die geforderte Aufenthaltsdauer ist sehr unterschiedlich geregelt. Häufig liegt sie zwischen 5 und 10 Jahren. 

In Peru und Argentinien reicht schon ein Aufenthalt von zwei Jahren. In Ecuador, Honduras, Paraguay, Kanada, Israel oder Polen musst Du Dich drei Jahre im Land aufgehalten haben. Wenn du Liechtensteiner werden möchtest, musst Du 20 Jahre im Fürstentum gelebt haben.

Um die geforderte Aufenthaltsdauer zu erreichen, benötigst Du einen entsprechenden Aufenthaltstitel für eine langfristigen Aufenthalt.

Häufig sind sie von Investitionen in Unternehmen oder Immobilien, Arbeitsverträgen, einer Ausbildung an der Universität oder einer Ehe mit einem Staatsbürger des jeweiligen Landes abhängig.

Um die Staatsbürgerschaft zu erlangen, musst Du zudem Deinen Steuern ordnungsgemäß bezahlt haben und darf nicht polizeilich in Erscheinung getreten sein.

Weg 4: Staatsbürgerschaft durch Heirat

In den meisten Ländern ist es gesetzlich geregelt, sich nach der Hochzeit im Land des Ehegatten niederzulassen. Um die Staatsbürgerschaft des Landes zu erhalten, dauert es meistens einige Jahre. Es gibt jedoch Länder, in denen Du sofort nach der Hochzeit den Pass Deines Gatten beantragen kannst. 

Es sind:

  • Brasilien
  • Kolumbien
  • Belize
  • Mexiko
  • Kapverden
  • Portugal
  • Spanien
  • Irland
  • Schweiz
  • Polen
  • Serbien
  • Ukraine
  • Israel

Weg 5: Staatsbürgerschaft durch Abstammung

Viele Länder ermöglichen die Staatsbürgerschaft, wenn Du nachweisen kannst, dass ein Vorfahre Staatsbürger im betreffenden Land war.

In Italien reicht es beispielsweise, dass ein Vorfahre seit 1861 im Land geboren wurde. Die meisten Länder verlangen eine lückenlose Linie, um die Abstammung anzuerkennen. 

Teilweise werden weitere Anforderungen gestellt. So müssen die Bewerber um die Staatsbürgerschaft meistens die Landessprache beherrschen. 

Ein prominentes Beispiel ist die amerikanische Sandra Bullock, die Tochter einer deutschen Opernsängerin und eines US-Militärs ist. Seit 2009 besitzt die US-Bürgerin auch den deutschen Pass.

Weg 6: Staatsbürgerschaft aufgrund außergewöhnlicher Umstände

Dieser Weg wird für die meisten von uns eher nicht infrage kommen. Angewandt wird er, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Sie legen der Staatschef oder die Regierung fest. 

Ein prominentes Beispiel sind Gérard Depardieu und Edward Snowden. Sie erhielten die russische Staatsbürgerschaft durch ein Dekret von Präsident Wladimir Putin.


Persönliche Beratung mit Sergios Team vereinbaren

Vereinbare noch heute ein unverbindliches Gespräch mit uns:

Trotz und wegen einer unfreien Welt:

Kreiere Deinen perfekten Plan B -
Schütze Deine Familie, Freiheit und Finanzen!

Erhalte jeden Monat neue exklusive Einblicke in die Welt der internationalen Möglichkeiten, um das Zepter der Souveränität wieder selber in der Hand zu halten.


Folge uns:

Verwandte Beiträge

Doppelte Staatsbürgerschaft – Wie Du mit einem zweiten Reisepass Deine Freiheit erhöhst

Doppelte Staatsbürgerschaft – Wie Du mit einem zweiten Reisepass Deine Freiheit erhöhst

Neuste Beiträge

Jahresrückblick & Neuigkeiten zum GCE vom Perpetual Traveler Christoph & Sergio

Jahresrückblick & Neuigkeiten zum GCE vom Perpetual Traveler Christoph & Sergio
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Über

Sergio von Facchin

2016 bin ich aus Deutschland ausgewandert und seitdem lebe ich einen internationalen Lebensstil als Perpetual Traveler und nach den Grundsätzen der Flaggentheorie. Für Dich als Leser besuche & untersuche ich die besten Länder der Welt zum LebenGeschäfte machenzur Vermögenssicherung & für Investments.


SOFORTIGE GELDSICHERUNG DURCH
EDELMETALLE IM AUSLAND & WIE DU DAMIT
AUCH NOCH EINKOMMEN GENERIERST

Exklusiver Vortrag zum Enteignungsschutz von Sergio von Facchin

>