Meilen sammeln mit Kreditkarten: So geht es

0  Kommentare

Kreditkarten können viel mehr als nur einen Einkauf bezahlen. Durch eine geschickte Strategie kannst Du Meilen sammeln, die Du auf Deinen nächsten Reisen einsetzen kannst.

Die richtigen Kreditkarten ermöglichen Dir nicht nur kostenlose Flüge, sondern sorgen zusätzlich für einen viel höheren Komfort für Dein internationales Leben. 

Vielflieger nutzen Meilen schon lange, um Vergünstigungen von Airlines zu erhalten. Die ursprünglich als Treueprogramm gedachten Bonussysteme haben sich in den letzten Jahren zu einer eigenen Währung in der Reiseindustrie entwickelt.

Dabei beschränkt sich das Meilen sammeln nicht nur auf die Ausgaben für den Flug, sondern Du kannst mit Deinen täglichen Ausgaben am Boden Meilen & Punkte sammeln. 

Wie kannst Du Meilen und Punkte mit Kreditkarten sammeln?

Kreditkartenanbieter haben Programme entwickelt, die es Dir ermöglichen, Punkte zu sammeln. Sie sollen Dich animieren, die Karte möglichst häufig einzusetzen. Mit jedem Bezahlvorgang erhältst Du entsprechend dem Umsatz Punkte oder Meilen gutgeschrieben. 

Der Einsatz von Kreditkarten ist auch in Deutschland inzwischen kein Problem mehr. In den meisten Geschäften, Restaurants oder touristischen Einrichtungen werden sie akzeptiert. Im Internet sind sie noch häufiger anzutreffen. 

Je nach Kreditkarte kannst Du praktisch für alle Kosten Deines Lebens Punkte sammeln. Gut, den Vermieter davon zu überzeugen, dass Du die Miete mit der Karte bezahlen möchtest, ist meistens nicht möglich. 

Es ist jedoch möglich auch mit der Miete Amex Punkte zu sammeln, wenn man weiß wie. Und dafür muss Dein Vermieter keine Kreditkarte akzeptieren. 

Wenn Du weitere Travel Hacks kennenlernen möchtest, empfehle ich Dir meinen Vortrag. Mehr Informationen dazu findest Du dann auch nochmal am Ende dieses Artikels.

Neben den Punkten für den Umsatz gewähren viele Kreditkartenanbieter einen Willkommensbonus in Form von Meilen / Punkten, wenn Du einen Vertrag neu abschließt und einen gewissen Umsatz in einer bestimmten Zeit erreichst. 

Lohnt sich das Meilen sammeln?

Wie viel Du profitierst, hängt stark davon ab, wie oft Du Deine Karte nutzt. Es macht also Sinn eine ordentliche Punktestrategie aufzubauen, um so das volle Potenzial aus Deinen Kreditkarten herauszuholen. 

Zudem hat die Kreditkartenart einen entscheidenden Einfluss darauf, wie stark Du vom Meilen sammeln mit der Kreditkarte profitierst. Die Angebote und Programme der einzelnen Anbieter unterscheiden sich erheblich.

Um maximal zu profitieren, lohnt sich der Besitz von mehreren Kreditkarten und einer Strategie. Für jeden Euro Umsatz erhältst Du üblicherweise Punkte oder Meilen.

Je nach Produkt kannst Du die verdienten Punkte dann in einem bestimmten Verhältnis in Meilen umwandeln. Je öfter Du die Kreditkarte einsetzt, desto mehr Meilen sammelst Du also und kannst diese am Ende für die Buchung Deiner Flüge, Hotels oder Mietwagen einsetzen.

Mit der richtigen Strategie kannst Du gratis oder statt Economy ohne Aufpreis in der Business oder gar First Class fliegen. Alternativ lassen sich die Punkte auch in Hotelpunkte umwandeln. Damit kannst Du Dein Zimmer bezahlen oder Dir ein Upgrade gönnen.

Das Meilen sammeln per Kreditkarte ist nicht nur etwas für vermögende Menschen. Jeder von uns muss seinen täglichen Bedarf bezahlen, sei es im Supermarkt oder beim Onlineshopping.

Wenn Du die Karte für Deine täglichen Ausgaben nutzt, kommst Du schnell auf ein beträchtliches Punktekonto. Der Wert übersteigt schnell die Jahresgebühr für die Kreditkarte.

Wichtig ist es wie bereits geschrieben eine kluge Punktestrategie zu besitzen, um so maximal von Deinen Kreditkarten profitieren zu können. Es gibt nichts frustrierenderes, als sich die Kreditkarten anzuschaffen und am Ende kaum Punkte / Meilen zu sammeln, nur weil man nicht weiß was die effektivsten Wege sind.  

Die Vor- und Nachteile

Ohne Frage, die Kreditkartennutzung hat nicht nur positive Seiten. Zum einen wird dafür eine Jahresgebühr fällig, die je nach Kreditkarte in Deutschland bis zu 720 Euro betragen kann.

Bargeldabhebungen sind normalerweise gebührenpflichtig, wobei viele Anbieter für eine begrenzte Zahl an Abhebungen und ein Limit auf die Auszahlungssumme darauf verzichten. Für Bargeldabhebungen lohnen sich daher meistens eher die klassischen Girokonten. 

Wenn Du wirklich optimal profitieren möchtest, musst Du am Anfang etwas Zeit investieren. Du musst eine Strategie entwickeln und diese konsequent umsetzen. Eine gewisse Disziplin solltest Du also ebenfalls besitzen. 

Sobald dann aber alles aufgesetzt ist, läuft es quasi wie von alleine und Deine Punkte- & Meilenkonto füllt sich jeden Tag. 

Kreditkarten werden einmal im Monat abgerechnet. Meist ist auch eine Ratenzahlung möglich. Davon solltest Du auf keinen Fall Gebrauch machen

Die Anbieter lassen sich diesen Service durch hohe Zinsen fürstlich entlohnen. Diese Gebühren schmälern am Ende Deinen Profit, den Du durch Meilen sammeln erzielst. 

Meine Devise lautet: Nutze Kreditkarten wie Debitkarten und gleiche diese immer am Ende des Monats zu 100% aus. Wir verändern nur unsere Zahlungsströme, um uns Punkte-Einnahmen zu erschaffen, welche wir vorher wegen der reinen Verwendung von Girokonten nicht hatten. 

So bekommst Du von Deinen Ausgaben die Du sowieso hast jedes Mal etwas zurück! Nämlich Punkte- / Meilen-Einnahmen. Die meisten verstehen diesen kleinen Trick leider nicht und versauern weiter in der Economy Klasse oder fragen sich wie man sich die Preise für Business und First Class überhaupt leisten kann.. 

Den oben genannten wenigen Nachteilen stehen eine Reihe an Vorteilen gegenüber. Sammle mit jedem Bezahlvorgang zusätzliche Meilen. Lasse Dein Punktekonto täglich wachsen, ohne dass Du dafür irgendetwas in Deinem Leben umstellen musst.

Du erhältst dadurch am Ende gratis Flüge, für die Du nur ein paar Gebühren oder Steuern selbst bezahlen musst. Gerade auf der Mittel- und Langstrecke hebt ein kostenloses Upgrade auf die Business- oder First Class den Reisekomfort enorm an. Du musst nicht wie in einer Sardinenbüchse eingeklemmt reisen.

Genieße vor und nach dem Flug die entspannte Atmosphäre der Flughafen-Lounges. Lass Dir das exklusive Essen und erfrischende Drinks schmecken. Erfreue Dich am Status eines VIP-Gastes bei Priority Check-ins oder, wenn Du am Zoll an allen Economy-Gästen vorbei zügig durch die Abfertigung gehst.

Übernachten in den besten Hotels der Welt, erhalte Willkommensgeschenke und weitere Gratisleistungen. Nutze den Late-Check-out um auch den Abreisetag noch effektiv in Deinem Reiseziel zu nutzen.

Bei Deinen Reisebuchungen kannst Du zudem von kostenlosen Reiseversicherungen profitieren. Sachprämien stellen die Kreditkartenbetreiber ebenfalls zur Verfügung. 

Die 3 besten Kreditkarten in Deutschland zum Meilen sammeln

Die Leistungen der verschiedenen Kreditkartenanbieter unterscheiden sich erheblich. Im Folgenden findest Du die Angebote, die meiner Meinung nach aktuell die besten Vorteile zu bieten haben.

Punkte sammeln mit der American Express Platinum

Ich nenne die American Express Platinum gern die Königin unter den Travel Hacking Kreditkarten. Auch wenn eine Jahresgebühr von 720 Euro auf dem ersten Blick eine stolze Summe ist, lohnt es sich, die Amex zu beantragen.

Keine andere Karte kann Dir eine so große Zahl an Vorteilen bieten!

Allein die zahlreichen jährlichen Guthaben (z.B. Reise-, Entertainment-, Restaurant- & Shopping-Guthaben) haben einen Wert, der fast dem Kreditkartenpreis entspricht.

Hinzu kommen umfangreiche Dienstleistungen wie Auslandsversicherungen oder Rückgaberechte nach Einkäufen. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile der Amex Platinum: 

Nutze die American Express Platinum Card für Dein Travel Hacking
und als Eintrittskarte für Business und First Class-Flüge

  • Aktuelle Aktion: 65.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus bei 10.000€ Mindestumsatz
  • 1 Punkt mit jedem 1 Euro Umsatz
  • Kostenloser Zugang zu Lounges (2x Priority Pass, Centurion, Lufthansa)
  • 760 Euro Guthaben pro Jahr (Restaurants: 150€, Reisen: 200€, Entertainment: 120€, Sixt-Ride: 200€, Shopping: 90€)
  • Weitere extra Punkte und Vergünstigungen mit den Amex Offers
  • 12 Vielfliegerprogramme und 3 Hotelprogramme nutzen, um Meilen/Punkte zu sammeln
  • Status bei mehreren Hotelprogrammen
  • Reise- und Mietwagen-Versicherung

Mit dem inkludierten Priority Pass erhältst Du Zugang zum größten Flughafen Louge-Netzwerk der Welt. Die American Express Global Lounge Collection arbeitet zusätzlich mit Lufthansa, Escape Lounge dem Delta Sky Club und Plaza Premium Lounge zusammen. 

Insgesamt hast Du so Zugang zu mehr 1.400 Lounges in 140 Ländern mit einem Gast. Wenn ihr die kostenfreie Zusatzkarte beantragt, dann bekommt ihr 2 Mal den Priority Pass und könnt somit mit insgesamt 4 Personen kostenfrei in die Lounges!  

Ein weiterer Vorteil ist der inkludierte Hilton Gold Status, der Dir unter anderem ein kostenloses Frühstück garantiert. Zudem hast Du gute Chancen auf ein Zimmer-Upgrade. Ebenso so sind der Marriott Bonvoy Gold Elite, Radisson Rewards Gold Status, Meliá Rewards Gold und der GHA Discovery Platinum Status der Global Hotel Alliance inkludiert.

Auch bei Mietwagen-Anbietern erhältst Du Status und somit potenziell Upgrades bei Deinen Mietwagenbuchungen. 

Zu den Vorteilen gehören zudem Valet Parking und der Car Rental Valet-Service. Du sparst dadurch die Parkplatzsuche und lange Wege zum Terminal.

An 8 deutschen Terminals kannst Du Dein Auto direkt am Terminal abgeben und auch wieder in Empfang nehmen.  Zudem profitierst Du von günstigen Parkkonditionen. 

Bei den Mietwagen-Anbietern Avis, Hertz und SIXT erwarten Dich bei der Buchung und Abholung exklusive Vorteile. Dies kann ein kostenloses Upgrade beinhalten oder Du erhältst Vergünstigungen auf die Standardraten. 

Neben dem umfangreichen Programm mit Airlines, Hotels, Reisepartnern und Mietwagen-Anbietern gibt es weitere Vorteile. Dazu gehören eine vergünstigte Mitgliedschaft der Golf Fee Card International, der Sansibar The Fine Wine Club und viele weitere Programme.

Neben den 150 Euro Guthaben für Restaurantbesuche kannst Du mit der Amex Platinum reservierte Tickets für die besten Shows und Events ordern. Zum Leistungsumfang gehört eine kostenlose Zusatzkarte aus Metall. 

Ein weiterer Vorteil ist, dass die American Express Membership Reward Punkte nicht verfallen und flexibel einsetzbar sind. Du kannst Sie zu teilnehmenden Transferpartnern übertragen und in Meilen oder Punkte umwandeln.

Damit wird es Dir möglich, mit den gesammelten und transferierten Punkten bei den Airlines und Hotel Buchungen oder Upgrades vorzunehmen.

Wenn Du Deinen Reisekomfort erhöhen möchtest, ohne dafür deutlich mehr zu bezahlen, ist die American Express Platinum eine ideale Option.  

Leider wird die American Express nicht überall akzeptiert und wenn Du diese Lücke nicht füllen kannst, musst Du Dir mit anderen meilenfähigen Kreditkarten behelfen. 

Hier kannst Du die Amex Platinum beantragen >>

Die Alternative:
American Express Gold

Vielreisende bzw. Travel Hacker sollten mindestens eine American Express Kreditkarte haben. Die Alternative zur Platinum ist die Amex Gold, die mit 144 Euro deutlich billiger ist. Dafür gibt es natürlich auch ein abgespecktes Leistungs-Portfolio. 

Statt der 55.000 Punkte Willkommensaktion, die es bei der Platinum bis 1. November 2023 gibt, sind es bei der Gold nur 40.000. Danach sind es 20.000 Punkte. Zudem entfallen der Zugang zur Global Lounge Collection und einige Versicherungen, jährliche Guthaben gibt es ebenfalls nicht. 

Für Einsteiger lohnt sich die goldene Kreditkarte zum Meilen sammeln. Wie ihre große Schwester gewährt sie den Zugang zu 12 Vielflieger und 3 Hotelprogrammen. 

Du erhältst gratis die Gold Sixt Card und nimmst kostenlos am Hertz-Gold-Plus-Rewards-Programm teil. Bei Avis warten Upgrades und Rabatte auf Dich. 

Der Priority Pass ist zwar nicht kostenlos, aber Du erhältst je nach Art der Mitgliedschaft einen Rabatt von bis zu 35 %. Auf die Prestige-Mitgliedschaft gibt es 25 % Ermäßígung, was bei einem regulären Preis von 399 Euro schon 100 Euro ausmacht. 

Hier kannst Du die Amex Gold beantragen >>

Meilen sammeln mit den Miles & More Kreditkarten

Ein Argument, warum relativ viele Vielflieger auf diese Mastercard zurückgreifen, sind die Willkommensboni, die immer wieder einmal aufgelegt werden. 

Zur Miles & More Gold Kreditkarte gehört ein kostenloses Girokonto bei der DKB Bank. Die mit der Karte gesammelten Meilen sind wie bei Amex vor dem Verfall geschützt. 

Enthalten sind verschiedene Reise- und Mietwagenversicherungen. Avis spendiert einen Gutschein für die Automiete am Wochenende. Zudem sammelst Du beim Autovermieter 5 Prämienmeilen pro Euro. 

Neu ist, dass Du mit der Kreditkarte dreimal im Jahr über Flexiroam 1 GB Datenvolumen kostenlos aufladen kannst. Außerdem ist es möglich, zweimal im Jahr günstiger Geld abzuheben. Ebenfalls exklusiv kannst Du mit dieser Karte die AXA Partners Telemedizin nutzen. Der Service steht in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung. 

Mit 2 Euro Umsatz für eine Meile musst Du mindestens doppelt so viel umsetzen wie mit der Amex. Dort gibt es schon für 1 Euro bis zu 1,5 Punkte. Dafür erscheint die Jahresgebühr der Miles & More Kreditkarte mit 138 Euro recht hoch. 

Für das zusätzliche Travel Hacking Portfolio und um mehr Meilen zu sammeln, sollte man diese aber dennoch mit ins eigene Portfolio aufnehmen. 

Gerade wenn die Amex nicht akzeptiert wird, hat man so eine Ausweichoption und sammelt trotzdem Meilen. 

Punkte sammeln mit der
Hilton Honors Kreditkarte von DKB

Die Hilton Honors Kreditkarte ist eine Kooperation der Hotelgruppe mit Visa und gewährt Dir den Hilton Gold Status. Dieser ermöglicht Dir ein kostenloses Frühstück bei einer Übernachtung in den Hotels Hilton Group. Hinzu kommt die Chance auf ein kostenloses Zimmer-Upgrade.

Neben den Hilton Hotels & Resorts gehören zur Hilton Group weitere 17 Marken, darunter Waldorf Astoria, Conrad, Canopy oder Signia-Hilton. Die niedrige Jahresgebühr von 48 Euro rentiert sich schon bei einem Aufenthalt von zwei Nächten im Jahr. Pro Euro Umsatz gibt es einen Hilton Honors Punkt.

Als Willkommensbonus gibt es ein Startguthaben von 5.000 Punkten. Wenn Du vier Nächte mit den Hilton Honors Punkten bezahlst, erhältst Du die fünfte Nacht gratis. Weitere Vorteile sind ein kostenloser Internetzugang, Late- und Express-Check-Out sowie ein digitaler Check-in.

Zur Kreditkarte gehört ein DKB-Konto. Dies hat den Vorteil, dass Du kostenlos Bargeld abheben kannst. Beachte, dass in einer Amex Platinum schon der Hilton Honors Gold Status enthalten ist.

Ab 20.000 Euro Jahresumsatz bekommst Du ein Upgrade auf den Diamantstatus bei Hilton. Und damit dann auch Zugang zu den Hilton Executive Lounges in welchen Du dann während Deines Aufenthaltes kostenfrei Essen und Trinken kannst. 

Hier kannst Du die Hilton Honors Kreditkarte beantragen >>

Fazit zum Meilen sammeln

Kreditkarten sind mehr, als ein Hilfsmittel für ein unkompliziertes Bezahlen. Wenn Du die Karten richtig einsetzt, kannst Du Punkte und Meilen sammeln.

Über Upgrades und Gratisleistungen kannst Du so den Komfort auf Deinen Reisen deutlich steigern. Regelrecht zum Travel Hacker mutieren und tausende Euro jedes Jahr bei Deinen Urlauben sparen.

Wenn Du 3 Mal oder mehr pro Jahr in den Urlaub gehst, dann loht sich die Beantragung von meilenfähigen Kreditkarten. Ich würde immer mit der Amex starten!

Interessant ist, dass nicht nur Vielflieger vom Meilen sammeln profitieren. Mit Deinen täglichen Ausgaben kannst Du so viele Punkte sammeln, dass Du davon auch profitierst, wenn Du nur zwei, drei Urlaubsreisen im Jahr unternimmst. 

Die meisten realisieren das leider nicht. Nach diesem Artikel verstehst Du es sicherlich 🙂 

Die American Express Platinum bietet Dir mit Abstand die meisten Vorteile. Dies hat jedoch den Nachteil, dass sie für das Bezahlen nicht überall akzeptiert wird. Deshalb ist es sinnvoll, eine zweite Karte als Backup zu besitzen und die richtigen Hacks zu kennen! 

Meilen sammeln ist für Anfänger ebenso interessant wie Vielfliegern. Es gibt noch viele andere Travel Hacks, von denen Du profitieren kannst. Du kannst durch Punkte in der Business oder der First Class fliegen, ohne tausende Euros bezahlen zu müssen!

Schau Dir zum Beispiel mein Video an, in welchem ich ein First Class Ticket mit Emirates für 391 Euro gebucht habe:

Ich mein bei solchen Preisen, ist es wirklich jedem möglich in First & Business Class zu reisen. Bei richtiger Anwendung wirst Du tausende Euro sparen. 

In meinem kostenlosen Vortrag zeige ich Dir, warum es sich lohnt, eine Punktemaschine aufzubauen. Du lernst die Fehler kennen, die Du beim Eintauschen von Punkten vermeiden solltest. Außerdem lernst Du noch mehr Travel Hacks kennen, mit denen Du wie ein König um die Welt reist, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen. 

Alle Hacks, die ich Dir präsentiere, habe ich auf meinen vielen Reisen seit 2015 selbst entwickelt und praktiziere sie erfolgreich. Profitiere von meinen Erfahrungen und sichere Dir jetzt einen Platz für meinen Vortrag.

Und wenn Du direkt zum Travel Hacker mit den richtigen Punktestrategien und noch viel mehr werden willst, dann schaue Dir gerne meine Travel Hacking Masterclass an >>

MEILEN SAMMELN UND TRAVEL HACKS

Erfahre mehr aus der Welt vom Meilen sammeln und Travel Hacks


Knacke den Travel Code:

Wie Du durch Punkte in Business & First Class fliegst und dadurch tausende Euro sparst!

Schaue Dir meinen kostenfreien Vortrag an:


Folge mir:

Verwandte Beiträge

Amex Platinum Vorteile: Die Königin unter den Kreditkarten zum Meilen sammeln

Amex Platinum Vorteile: Die Königin unter den Kreditkarten zum Meilen sammeln

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Über

Sergio von Facchin

2016 bin ich aus Deutschland ausgewandert und seitdem lebe ich einen internationalen Lebensstil als Perpetual Traveler und nach den Grundsätzen der Flaggentheorie. Für Dich als Leser besuche & untersuche ich die besten Länder der Welt zum LebenGeschäfte machenzur Vermögenssicherung & für Investments.


Vorträge zum sofort starten

JETZT GELD MIT EDELMETALLE WELTWEIT ABSICHERn & DAMIT EINKOMMEN GENERIERen

Du bist auf der Suche nach fundierten Informationen über Vermögensschutz durch Edelmetalle und Lagerung im Ausland?

Gefahr durch digitalen euro - cbdc spezial

Wie digitale Zentralbankwährungen Deine Freiheit gefährden und was Du jetzt machen musst, um Dein Vermögen zu schützen und auch, um von diesem Trend zu profitieren!

AUSWANDERUNG & STEUEROPTIMIERUNG

Erfahre die Geheimnisse einer erfolgreichen Auswanderung & die 2 besten Firmen, welche Dein Business steuerfrei werden lassen

>