Decentralized Finance – Was ist DeFi und wie kann ich es nutzen?

Das aktuelle Finanzsystem setzt stark auf eine zentralisierte Struktur, die von den staatlichen Notenbanken reguliert wird. Wer weiß, wie Notenbank-Gouverneure bestimmt werden, weiß auch, wie stark der staatliche Einfluss auf die angeblich unabhängigen Währungswächter sind.

Ihnen zur Seite gestellt wurden Finanzaufsichtsbehörden, die ebenfalls vor allem die Interessen von Regierungen vertreten. In der Eurozone übernimmt diese Rolle praktischerweise gleich die EZB mit.

Ein Vorteil ist das allenfalls für die EZB-Direktoren, aber auch eine Aufgabenteilung muss nicht effizienter sein. Es war die US-Finanzaufsicht, die im Jahr 2008 komplett versagt hat. Das Ergebnis war die schwerste Finanzkrise nach dem Zweiten Weltkrieg.

Diese Krise und die Abhängigkeit von wenigen Entscheidern war der Startschuss für Überlegungen zu einem alternativen Finanzsystem. Entstanden ist folgerichtig ein digitales Ökosystem, das nicht von wenigen Eliten kontrolliert wird.

Grundlage aller Überlegungen war die Erfindung des Bitcoin, welcher 2009 veröffentlicht wurde. Als alternatives Zahlungsmittel geschaffen, sollten sie die Nachteile des Notenbanksystems beseitigen. Mit der dezentralen Blockchain entstand eine Technologie, die Alternativen ermöglicht.

Diese Technologie bietet mehrere Vorteile. Geldtransfers sind extrem schnell und preiswert. Es wird keine Zwischenpartei, wie eine Bank benötigt. Das Geldgeschäft wird direkt zwischen zwei Parteien durchgeführt.

Die Übertragung ist extrem sicher und durch Dritte nicht kontrollierbar. Genau das, wonach wir als Crypto Nomaden / PTs für einen freien Lebensstil Ausschau halten.   

Bitcoin haben so einen ersten Entwicklungsschritt gesetzt, der DeFi (decentralized finance) ermöglicht hat. 

In diesem Beitrag schneiden wir uns das neue Ökosystem im DeFi Sektor an und zeigen Dir auf was bereits heute alles möglich ist. Das dies nur als Einstieg in die Materie verstanden werden muss, sollte klar sein.

Bereits heute gibt es hunderte Anwendungsmöglichkeiten und diese alle aufzuzählen ist nicht möglich. Genau hierfür habe ich für Dich ein ausführliches DeFi Strategiepapier geschrieben, welches Du einzeln erwerben kannst oder im Jahresabo unseres GCEs enthalten ist.

Auch tauchen wir nicht in alle Bereiche des DeFi Ökosystems ab, so ignorieren wir zum Beispiel komplett den sich neu auftuenden Markt der NFTs (Non-fungabile Token) und auch die der digitalen Identität.

Fokus wird passives Einkommen durch bereits etablierte Bluechip DeFi Protokolle sein und das Aufzeigen wichtigster Blockchains. Das gesamte Papier ist also für Einsteiger in die Welt der DeFi gedacht! 

Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass DeFi gewisse Risiken birgt und Du alle hier vorgestellten Informationen kritisch hinterfragen sollst und Dir ein eigenes Bild machen musst. Keines der Informationen soll als Vermögensberatung oder Investmentempfehlung verstanden werden.

Ich (Sergio von Facchin) nutze DeFi bereits seit der ersten Stunde. Ich habe AAVE bereits verwendet als es noch ETHLend in 2017 hieß und habe auf meinem ersten Seminar in Georgien das Compound Finance Protokoll vorgestellt. Mich selbst bezeichne ich als Crypto Nomade / PT und kann bereits ausschließlich von den passiven Einnahmen aus DeFi leben.

Ich denke, dass die neue Welt des DeFi zu einem gewissen Teil die klassische Finanzwelt revolutionieren wird und diese durch unglaubliche Vorteile ggf. sogar komplett oder großen Teilen ersetzen kann.

Diese Technologie hat mich in ihren Bann gezogen und der größte Teil meiner Finanzverwaltung erfolgt über DeFi. Lass uns nun tiefer in die Materie einsteigen. 

Hierfür habe ich ein kurzes Video über DeFi aufgezeichnet und weiter unten findest Du noch weitere Erklärungen. Bitte nutze unser Strategiepapier, um tiefer in die Materie einsteigen zu können. Die Investition ist es wert. 

DeFi - Passives Einkommen und dezentrale Finanzverwaltung im 21. Jahrhundert 

Im Video erkläre ich was DeFi bedeutet und welche 2 Blue Chips Money Markets ich täglich nutze:

Was bedeutet DeFi?

Bitcoin wurden nur für den Transfer von Geld bzw. einem Vermögenswert programmiert. Das neue digitale Gold könnte man auch sagen. Bitcoin kann als der Vorreiter der DeFi Revolution bezeichnet werden. 

Für die Schaffung eines völlig neuen Finanzsystems benötigt es die Möglichkeit, auf der Blockchain zu programmieren. Diese Grundlage schaffte Ethereum, das die Programmierung sogenannter „Smart Contacts“ ermöglichte.

Damit wurde es möglich, bekannte Bankdienstleistungen auf Blockchain-Basis anzubieten. Als Folge werden schnell, günstig und sehr sicher Finanzdienstleistungen angeboten. Vorreiter waren übrigens die Fintech-Unternehmen.

Sie zeigten bereits, dass analoge Bankdienstleistungen digital viel effizienter anzubieten sind. Mit DeFi kommt nun eine neue Qualität hinzu. Dank der Nutzung der Blockchain lassen sich Finanzdienstleistungen ganz ohne Banken und staatliche Überwachung durchführen, kommen somit also mit minimaler Bürokratie aus und sind offen für jedermann und nicht rassistisch (unabhängig von Staatsbürgerschaft und Herkunft).

Diese dezentrale und programmierbare Blockchain war die Grundlage für die Entwicklung der Decentralized Finance, kurz DeFi. DeFi-Anwendungen sind dezentrale Applikationen (DApps), die sich auf Dienstleistungen im Finanzsektor beziehen.

Diese Apps werden dezentral gespeichert und sind für jeden Nutzer an jedem Ort verfügbar. Ist die App einmal programmiert, lässt sie sich nur im Konsens mehrerer Instanzen anpassen. Dadurch wird eine nachträgliche Manipulation erschwert.

Die Apps sind vergleichsweise einfach zu programmieren. Die Programmierer können ihre Apps frei entwickeln und auf unterschiedliche Funktionen des Blockchain-Ökosystems zurückgreifen. Jede DApp ist ein Smart Contract.

Mit DeFi lassen sich Darlehen aufnehmen, Währungen tauschen, Zinsen verdienen, Anleihen sowie Derivate handeln und vieles mehr.

Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass DeFi Besitzern von Token die Möglichkeit gibt, diese einzusetzen, um ein passives Einkommen zu generieren. Und mit diesem passiven Einkommen kannst Du als Crypto Nomade / PT  Deine persönliche Unabhängigkeit verfestigen. 

Anwendungsbereiche von DeFi:

  • Erschaffung und Transfer von Wert (z.B. Bitcoin)
  • Kreditaufnahme & -vergabe (Lending & Borrowing)
  • Tausch & Handel von Werten
  • Tokenization von Werten
  • Vorhersage von Werten
  • Digitale Identität

Die Bedeutung von DeFi zeigt sich auch darin, dass 22,8 % aller im Umlauf befindlichen Ether in DeFi-Smart Contracts liegen. Nur 12 % der Token befinden sich in zentralisierten Kryptobörsen. (Stand Mai 2021)

Wie funktioniert DeFi?

Um DeFi umzusetzen, ist eine Blockchain notwendig, die Smart Contracts unterstützt. Neben Ethereum bieten beispielsweise die Binance Smart Chain, Polygon, Avalanche, Polkadot, Kusama, Solana, Fantom, HECO oder TRONIX entsprechende Optionen. Dagegen unterstützt die Bitcoin-Blockchain die erforderlichen Befehlssätze unzureichend. 

Die Steuerung der Transaktionen erfolgt dezentral, also Peer-to-Peer. So lassen sich Geldgeschäfte ganz ohne Mittelsmann umsetzen. Die in der traditionellen Finanzwelt agierenden Banken oder Wertpapierhändler werden nicht mehr benötigt.

Es gibt also keinen Vermittler oder Kontrolleur. Diesen Part übernehmen die Nutzer selbst, was sich in geringeren Kosten und schnelleren Transaktionen bemerkbar macht. Alle Lösungen für eventuelle Streitigkeiten bietet der Code in der Anwendung, der für jeden frei einsehbar ist.

Die Verteilung der Daten auf die Nodes einer Blockchain sorgen für eine große Ausfallsicherheit. Gegen Zensur und Manipulation bietet die Technologie einen zuverlässigen Schutz. Zensur und Manipulation ist eines der Grundbausteine des alten Systems und wird dieses auf lange Sicht zum Fall bringen. 

Wer kann DeFi nutzen?

Generell lässt sich diese Frage einfach beantworten: Jeder kann DeFi nutzen. Ein paar Anforderungen musst Du allerdings mitbringen. Zunächst benötigst Du ein internetfähiges Endgerät, also ein Smartphone, ein Tablet oder ein Notebook.

Außerdem benötigst Du eine Wallet (z.B. Meta Mask), das eine elektronische Geldbörse ist. Hier verwahrst Du Deine Token oder Coins. Eine schöne Übersicht über die verschiedenen DeFi-Apps findest Du beispielsweise auf DeFiPulse.com.

Abgrenzung zu CeDeFi/CeFi

DeFi steht also für die dezentralisierte Finanzwirtschaft, die völlig ohne Mittelsleute auskommt. Weder Banken noch Broker sind nötig, um Finanzgeschäfte abzuwickeln. Möglich wird dies über eine Blockchain, auf welcher Smart Contracts programmiert werden können.

Meist laufen die DApps auf der Blockchain von Ethereum. Diese ist komplett dezentral organisiert, hat aber Nachteile. Die Skalierbarkeit ist sehr begrenzt, was zu einer regelrechten Verstopfung führt.

Transaktionen können nicht fristgerecht durchgeführt werden oder kosten Gebühren, welche die Nutzung der Dienstleistungen unwirtschaftlich machen. An diesem Punkt kommt die Frage ins Spiel, wie diese Probleme in den Griff zu bekommen sind. Eine Alternative ist die Binance Smart Chain (BSC), Polygon oder andere Blockchains.

Die BSC hat einige Vorteile, wie eine hohe Transaktionsgeschwindigkeit und geringe Gebühren. Auf der Blockchain laufen ebenfalls dezentrale Anwendungen ab, die nicht selten ein Klon von erfolgreichen DApps aus dem Ethereum-Ökosystem sind.

Mit der Binance Bridge lassen sich außerdem Assets von der Ethereum-Blockchain einfach auf die Binance Smart Chain übertragen. Allerdings ist die BSC eigentlich nicht als DeFi zu bezeichnen. Sowohl Blockchain als auch die Binance Bridge laufen auf den Servern der größten Kryptobörse der Welt, Binance.

Dies ist das Gegenteil von dezentralisiert, denn damit hat das Unternehmen Binance zwar keine direkte Kontrolle auf Anwendungen, aber auf die Infrastruktur. Die Funktion der Blockchain ist davon abhängig, dass Binance, seine Server zur Verfügung stellt. Auch über die Bridge kann der Betreiber steuern, welche Assets auf die BSC übertragen werden dürfen und welche das Netzwerk verlassen dürfen.

Das Unternehmen kann außerdem regulieren, welche Entwickler Ihre Produkte auf die Blockchain programmieren dürfen. Außerdem kann Binance jederzeit die Server abschalten, auch wenn das nicht sinnvoll erscheint. Schließlich verdient der Betreiber damit Geld, dass das System funktioniert. Dennoch ist es ein Risikofaktor, wenn Binance einmal angegriffen wird (ggf. sogar von staatlicher Seite) und abgeschaltet wird. 

Wirklich dezentral ist ein solches Netzwerk nicht. Es ist eher eine Verbindung aus zwei Welten, denn auf der zentralisierten Blockchain laufen dezentrale Smart Contracts aus dem DeFi-Bereich. CeDeFi beschreibt diese Technologie, die Komponenten der zentralisierten (Ce) und der dezentralisierten (De) Finanzwelt (Fi) nutzt.

Aufgrund der niedrigen Transaktionsgebühren und der hohen Skalierbarkeit sind viele Nutzer auf BSC gewechselt. Ob dies so bleibt, wenn Ethereum 2.0 die aktuellen Probleme löst, muss abgewartet werden. Eigentlich sollte ja DeFi die Abhängigkeit von einer dritten Person beseitigen. Dies ist bei CeDeFi nicht der Fall.

Und "CeFi"? Die Börse Binance ist beispielsweise ein Teil von CeFi. Sie agiert als Mittler zwischen zwei Nutzern, die Kryptowährungen tauschen wollen. Die Banken, Versicherungen und Notenbanken der alten Finanzwelt sind ebenfalls CeFi, also Centralized Finance.

Der Nutzen von DeFi für Investoren

Wer sich vor Augen hält, dass weltweit etwa 1,7 Milliarden Menschen keinen Zugang zu einem Bankkonto haben, erkennt die Chancen, die mit DeFi verbunden sind. Viele Menschen sind erstmals in der Lage, Finanzdienstleistungen in Anspruch nehmen.

Wir als Crypto Nomaden / PTs haben eine Lösung, um unser Geld unabhängig vom Staat und zentralisierten Anbietern zu verwahren und für uns arbeiten zu lassen. Eine Enteignung wird extrem erschwert, wir verdienen passives Einkommen und können uns darauf fokussieren die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Alles, was dazu benötigt wird, ist eine Internetverbindung und ein kompatibles Endgerät. Auch mit kleinsten Beträgen lassen sich Finanztransaktionen von jedem Ort der Welt aus durchführen. Das Beispiel von El Salvador und die Einführung des Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel zeigt auf, wie viele Menschen immer noch vom aktuellen zentralisierten Finanzsystem benachteiligt werden.

Auf der Basis von Smart Contracts, die auf einer Blockchain programmiert werden, setzen Computer vorher definierte Regeln durch. Alle Transaktionsdaten transparent für jeden nachvollziehbar. Kein Akteur hat die alleinige Kontrolle, was Diskriminierung und Korruption verhindert.

Die Kryptos lassen sich im persönlichen Wallet verwahren, auf das die Besitzer mit einem internetfähigen Endgerät überall Zugriff haben. Das Schöne: Solange Du Deine Zugangsdaten (Private Key) sicher verwahrst, ist es praktisch unmöglich, dass Deine elektronische Geldbörse geknackt wird.

Transaktionen sind im Vergleichssystem der Geschäfts- und Notenbanken extrem günstig. Grenzen zwischen Ländern existieren praktisch nicht mehr. Die Zeiten, in denen Auslandsüberweisungen teuer waren und mehrere Tage benötigten, gehören der Vergangenheit an. Dieser Vorteil ist auch für global operierende Unternehmen wichtig, die ihre Transaktionen nun kostengünstiger und schneller durchführen können.

DeFi bietet Finanzdienstleistungen rund um die Uhr. Die Blockchain kennt keinen Geschäftsschluss oder ein Wochenende, das bei vielen Banken ja schon am Freitagmittag beginnt. Für Unternehmer und Privatpersonen ist es nun möglich, Geld am Wochenende zu überweisen und zu erhalten. 

Du möchtest einem Familienmitglied oder Freund in Not schnell helfen. Dank DeFi ist dies sogar am Sonntagabend kein Problem. Einen Börsenschluss mit für Anleger gefährlichen Gaps zum nächsten Börsenstart gibt es an den dezentralen Börsen (DEX) ebenfalls nicht. Der Handel findet 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche statt.

Hinzu kommt das Misstrauen in die Banken. Jeder Zweite Deutsche misstraut den hiesigen Finanzinstituten. Auch hier bietet DeFi eine Alternative, denn für Geldgeschäfte über die Blockchain wird keine dritte Instanz benötigt.

Strafzinsen, horrende Kontoführungs- und Transaktionsgebühren gehören mit DeFi der Vergangenheit an. Der Staat kann keine Wallets beschlagnahmen oder Transaktionen verhindern. Auch kannst Du durch Stablecoins Negativzinsen entkommen und eine hohe Verzinsung Deines Geldes erreichen.

Natürlich gibt es auch Nachteile und Risiken, die wir in einem eigenen Kapitel in unserem Strategiepapier beschrieben haben.

Vorteile von DeFi

  • Dezentrale Struktur
  • Finanzgeschäfte ohne Hinzuziehung einer Kontrollinstanz
  • Niemand wird von der Nutzung ausgeschlossen
  • Hohe Sicherheit der Transaktionen
  • Umfassender Schutz der Privatsphäre, weil keine Daten an Dritte weitergegeben werden
  • Geringe Kosten
  • Hohe Renditechancen
  • Ständige Verfügbarkeit
  • Keine Zugriffsbeschränkungen bei der Registrierung oder Verifizierung
  • Hohe Transparenz durch Open-Source-basierte DApps
  • Durch die einfache Programmierbarkeit schnell wachsendes Angebot
  • Erwirtschaftung von passivem Einkommen. Perfekt für uns als Crypto Nomaden / PTs

Generell dürfte die Regulierung von DeFi-Produkten eher schwierig werden, weil es keine Institution gibt, an die sich eine Behörde wenden könnte. Da DApps keinen Administrator kennen, ist es praktisch unmöglich, staatliche Auflagen zu adressieren.

In Deutschland sind Erträge aus DeFi-Geschäften steuerpflichtig. Theoretisch muss jeder Ertrag zum tagesaktuellen Euro-Kurs umgerechnet werden.

Hier ist es für Dich sinnvoll darüber nachzudenken Crypto Nomade / Perpetual Traveler zu werden, Dein Leben nach der Flaggentheorie auszurichten und in Ländern zu leben in denen es keine Besteuerung von Kapitalerträgen bzw. Kryptowährungen gibt.

Dieser Artikel sollte als Einführung in die Welt der DeFi fungieren, wenn Du Dich selber als Einsteiger in diese Materie bezeichnest, dann kann ich Dir raten unser Strategiepapier über DeFi zu erwerben.


Persönliche Beratung mit Sergios Team vereinbaren

Vereinbare noch heute ein unverbindliches Gespräch mit uns:


Folge uns:

Ähnliche Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Über

Sergio von Facchin

2016 bin ich aus Deutschland ausgewandert und seitdem lebe ich einen internationalen Lebensstil als Perpetual Traveler und nach den Grundsätzen der Flaggentheorie. Für Dich als Leser besuche & untersuche ich die besten Länder der Welt zum LebenGeschäfte machenzur Vermögenssicherung & für Investments.


Bist Du bereit Deinen Vermögensschutz
auf das nächste Level zu heben?

Schaue Dir unseren Vortrag zur 3 Eckpfeiler I-S-I Methode an:

>